Der Fischbrunnen am Marienplatz, Sabine Vöhringer

Der Fischbrunnen am Marienplatz – der Tatort

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://sabine-voehringer.com/am-fischbrunnen-des-marienplatzes-wird-in-sabine-voehringers-muenchen-krimi-die-montez-juwelen/
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram
SOCIALICON

Der Fischbrunnen am Marienplatz

Der Fischbrunnen am Marienplatz
Am Fischbrunnen des Marienplatzes wird in Sabine Vöhringers München-Krimi Die Montez-Juwelen im Morgengrauen die Leiche eines jungen Inders gefunden.

Der Fischbrunnen

Der Fisch erinnert an die Zeit, als die Fischhändler ihre lebende Ware in Körben in das frische Brunnenwasser hängten. Seit 1884 stammt das Wasser aus dem Mangfalltal. Drei Metzgerburschen lassen aus ihren Eimern Wasser ins Becken strömen und nehmen damit Bezug auf den Metzgersprung.

Der Brauch des Stadtsäcklwaschens.

Am Aschermittwoch wäscht der Bürgermeister gemeinsam mit dem Stadtkämmerer das leere Stadtsäckl, damit es im nächsten Jahr wieder gefüllt sein möge. Ob das mit dem eigenen Geldbeutel auch funktioniert?

Geldsäcklwaschen
Foto von Conrad Mayer, Hotelier und Krimiautor
Der Wirt des Alten Hackerhauses, Paul Pongratz, beim Geldbeutel-Waschen am Fischbrunnen, Foto TZ

Was bedeutet der Metzgersprung?

Er ist symbolisch für die Übergabe des Gesellenbriefes als Abschluss der Metzgerausbildung. Ein Brauch, der auch heute noch alle 3 Jahre gefeiert wird. Die Lehrlinge springen übermütig ins Wasser und beim Auftauchen bewerfen sie die Zuschauer mit Äpfel, Nüssen und Münzen. Der letzte Metzgersprung fand im September 2016 statt. Der nächste kommt also erst wieder 2019.

Aber warum musste der junge Inder gerade am Fischbrunnen sterben? Und warum hat niemand etwas beobachtet? Oder etwa doch???

Schauplätze Die Montez-Juwelen

Über Sabine Vöhringer

Sabine Vöhringer kam in Frankfurt zur Welt und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Sie lebte ein Jahr in Südfrankreich und studierte Design an der FH Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München. Dort lebt sie bis heute mit ihrer Familie.

Sabine Vöhringer war für namhaften Zeitschriftenverlagen tätig und ist selbst Mitinhaberin einer Agentur und eines Verlags. Seit 2002 vertritt sie die Branche in der Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern.

Die früh angelegte Leidenschaft für spannende Krimis, die Liebe zum Schreiben und die Begeisterung für die bayerische Lebensart veranlassten Sabine Vöhringer zu ihrer Krimireihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team.

Die Serie spielt an bekannten Orten der Münchner Innenstadt und verbindet Geschichte und Gegenwart auf spannende Weise. Leser und Presse waren auf Anhieb begeistert. Im März 2017 erschien DIE MONTEZ-JUWELEN, im Oktober 2018 erscheint DAS LUDWIG-THOMA-KOMPLOTT.

Weitere Informationen: www.sabine-voehringer.com

Social Media: Facebook, Instagram, Linkedin, Twitter, Xing

 

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://sabine-voehringer.com/am-fischbrunnen-des-marienplatzes-wird-in-sabine-voehringers-muenchen-krimi-die-montez-juwelen/
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram
SOCIALICON

Kommentar hinterlassen