Blog

Auf meinem Blog stelle ich Interessantes zu den Schauplätzen meiner Krimis vor. Anekdoten, Geschichten, Menschen und Hintergründe. Vor allem Skurriles. Und davon gibt es in München genug.

Die Montez-Juwelen

Die Montez-Juwelen spielen rund um den Marienplatz. Die Leiche wird im Fischbrunnen gefunden. Larissa Stein, meine »Lola Montez«, lebt am Viktualienmarkt.Einen zentralen Platz besetzt das Alte Hackerhaus. Stammhaus der hacker-Pschorr-Brauerei aus dem Jahre 1417. Hier kann man sich gut einen der alten Bierkeller vorstellen. und genau dieser Keller sorgt für Überraschungen.

Das Thoma-Komplott

Wer war hat schon einmal das Odeon von innen gesehen? Hier ist heute das Innenministerium untergebracht. Ein traumhafter Saal, der früher als Ballsaal genutzt wurde und über 1200 menschen fasste.

Gedanken, Assoziationen und Kommentare

Doch der Blog bietet weit mehr. Viele Leser wollen mehr über einen Autor wissen. Sie wollen verstehen, wie er denkt, wie er lebt, was ihn inspiriert. Genau darüber erfahren Sie mehr in meinem Blog.

 

 

 

Leserunde bei Lovelybooks

Leserunde bei Lovelybooks

Nur wer mitmacht, kann gewinnen!

Noch 3 Tage zum Bewerben.
Teilnehmer der Leserunde erhalten ein kostenfreies Exemplar meines Krimis DIE MONTEZ-JUWELEN.
In Teilabschnitten lesen, diskutieren und rätseln wir gemeinsam.
Dabei werde ich immer wieder Tipps und Anregungen rund um das Thema Krimi, München, Autorenleben geben.
Die Teilnehmer veröffentlichen ihre Rezensionen bei Lovelybooks, Amazon, auf ihrem Blog, bei facebook und auf weiteren Netzwerken.

Weiterlesen

Sabine Voehringer, Frankfurt, Die Montez-Juwelen, Mainhattan – Krimilesung

Mainhattan – Lesung am 25.3., 11 Uhr mit Sektempfang

Zwischen Notenbank und »Ebbelwoi«

In Europa sind wenige Städte geprägt durch eine Hochhaus-Skyline. Frankfurt am Main gehört dazu – und genau das macht einen großen Teil des Flairs aus, das die Stadt so liebenswert macht. Ich bin stolz darauf, ein »Frankfurter Kindl« zu sein.

«Glücklich allein ist die Seele, die liebt«, so schrieb Goethe in seinem Briefroman »Die Leiden des Jungen Werther«, den er 1774 in seinem Heimathaus im »Großen Hirschgraben« fertig stellte, bevor er ein Jahr später nach Weimar übersiedelte. Ein wunderbarer Satz.

Weiterlesen

Sabine Voehringer, Krimis und Reisen

Krimis & Reisen …

Mit Krimis reisen

Der berühmte Blick hinter die Kulissen

Krimis & Reisen: Ich liebe es, zu meinem nächstes Reiseziel einen Krimi mitzunehmen, der genau dort spielt, wo ich Neues entdecken will. Am liebsten wäre es mir, er hätte seine Höhepunkte  genau in dem Hotel, in dem ich wohne, in dem Restaurant, das ich besuche, in der Straße, die ich am häufigsten überquere. Genau deshalb spielen Die Montez-Juwelen – wie meine komplette Krimireihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team – an den schönsten Plätzen der Münchner Innenstadt. Damit Sie gedanklich mitreisen können, wenn Sie schon einmal in München waren. Oder Lust bekommen, diese wunderschöne Stadt zu besuchen.

Weiterlesen

Warum einen Krimi schreiben? Die Montez-Juwelen, Das Ludwig-Thoma-Komplott

Warum trotz aller Aktivitäten auch noch einen Krimi schreiben?

Warum einen Krimi schreiben?

Irgendwann im Leben einmal ein Buch schreiben. Das war schon immer mein größter Wunsch. Und meine größten Vorbilder waren von klein auf Astrid Lindgren, Agatha Christie und Edgar Wallace…

Tatsächlich durfte ich schon als relativ kleines Kind mit meinen Eltern am Sonntagabend Tatort schauen. Aus heutiger Sicht pädagogisch vermutlich eher umstritten. Mir hat es allerdings nicht geschadet, wobei sich der Kreis zu Astrid Lindgren schließt, die ja meinte, dass man Kinder durchaus von Anfang an mit der harten Realität konfrontieren sollte.

Weiterlesen

1 2 3 4