Sabine Voehringer Karl Valentin

Karl Valentin ist tot

Der 3. Band der Kultserie rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist da.

Schon jetzt bestellbar. Im Buchhandel und auf allen Plattformen.

Karl Valentin ist tot

»Feuer fängt mit Funken an«

Ein vielschichtiger Krimi, der Karl Valentin und das Universell-Menschliche neu entdeckt. Filmisch dicht. Spielt an bekannten Plätzen. Raffiniert, hochspannend, liebenswert!

»Wenn der Mensch gestorben ist, ist er tot. Das ist sicher, also totsicher, wie man so sagt.«

Das Karl Valentin Gymnasium in der Münchner Altstadt brennt. Im Keller wird die Leiche der stellvertretenden Direktorin Marianne Eichstätt geborgen. Grausam erstickt. Ein Jahr zuvor starb dort der 17jährige Schüler Fabian Brühl auf mysteriöse Art und Weise. Je tiefer Tom gräbt, desto brisanter wird die Lage. Der Täter hat bereits die nächsten Opfer im Visier. Und Tom hat keine Ahnung, dass der Feuerteufel auch sein persönliches Schicksal bestimmt.

Karl Valentin ist tot

Zum Inhalt

Ein tragischer Selbstmord. Der Schüler Fabian, Sohn des Schauspielers Sascha Brühl, stürzt kurz vor dem Abitur aus dem dritten Stock des Karl Valentin Gymnasiums in den Tod.
Ein Jahr später steht die Schule in Flammen. Im Keller wird die Leiche der stellvertretenden Direktorin Marianne Eichstätt geborgen.
Welches Geheimnis verbindet die Toten? Je tiefer Tom gräbt, desto mehr Fäden laufen zusammen. Tom muss erfahren, dass ihn der Fall persönlich betrifft. Gerade als er die entscheidende Spur entdeckt, brennt es erneut. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bevor der Feuerteufel auch Toms Schicksal bestimmt …
Ein raffinierter Krimi, dessen feingewobenes Netz aus Intrigen und Beziehungen den Leser von der ersten Minute an ganz in seinen Bann zieht.

Der 3. Fall der Kultserie rund um Hauptkommissar Tom Perlinger erweckt den Komiker Karl Valentin zu neuem Leben und jagt den Leser in rasantem Tempo durch die schönsten Gassen der Altstadt.

 

Sabine Vöhringer

Krimis von Sabine Vöhringer

Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist die früh geweckte Leidenschaft für spannende Kriminalromane sowie ihr Faible für die bayerischen Geschichte und Lebensart.

2017 erschien der 1. Band der Perlinger-Reihe „Die Montez-Juwelen“, der Leser und Presse auf Anhieb begeisterte. Sabine Vöhringers München-Krimis verbinden Gegenwart und Historie auf raffinierte und spannende Weise und nehmen das universell Menschliche in den Fokus. Der 2. Band der Perlinger-Reihe »Das Ludwig-Thoma-Komplott« erschien im September 2018. Die ersten beiden Krimis gingen bereits nach wenigen Monaten in die nächsten Auflagen.

Der 3. Band verspricht wieder ein rundum spannendes Abenteuer für Tom und sein Team.

Sabine Voehringer Karl Valentin

Der Trailer: Karl Valentin ist tot

Karl Valentin ist tot

Der 3. Band der Kultserie rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist da.

Schon jetzt bestellbar. Im Buchhandel und auf allen Plattformen.

»Feuer fängt mit Funken an«

Ein vielschichtiger Krimi, der Karl Valentin und das Universell-Menschliche neu entdeckt. Filmisch dicht. Spielt an bekannten Plätzen. Raffiniert, hochspannend, liebenswert!

Karl Valentin Sabine Voehringer

Alle TERMINE auf einen Blick

2019

  • 14.12.2019, ab 11 Uhr: Signierstunde im EDEKA VAN DUNGEN, Hofstatt, München
  • 14.12.2019, ab 14.30 Uhr: Signierstunde bei Hugendubel in den Fünf Höfen, Theatinerstraße 11Sabine Voehringer Signierstunde

Termine 2020 im Überblick

  • 11.03.2020: Erscheinung Karl Valentin ist tot
    Vorbestellungen bei Ihrer Buchhandlung und allen sonstigen Plattformen bereits möglich.
  • 12.03.2020, 19.00 Uhr: Startlesung im Alten Hackerhaus,
    Sendlinger Straße 14, 80331 München
    Tickets bei München-Ticket
  • 19.03.2020, 19.00 UhrLesung bei Buchhandlung Kempter Oberhaching,
    Stefanienstraße 1, 82041 Oberhaching,
    Tickets über Buchhandlung Kempter
  • 20.03.2020, 19.30 UhrLesung bei der Gemeinde-Bücherei Grasbrunn im Bürgerhaus Neukeferloh
    Leonhard-Stadler-Straße 12, 85630 Grasbrunn
    Tickets über die Bücherei
  • 02.04.2020, 19.00 Uhr: Lesung bei Weinmacht
    Markushof, 82064 Strasslach
    Tickets über www.weinmacht.com
  • 03.4.2020, 11 Uhr: Signierstunde bei Kaufland Augsburg,
    Biberachstraße 10
  • 03.4.2020, 15 Uhr: Signierstunde bei Kaufland Lechhausen, Meranerstraße 6
  • 15.10.2020, 19.00 UhrLesung bei Fachwelten Bayern der HTI Gienger KG
    Poinger Str. 4, 85570 Markt Schwaben
    Anmeldung und Tickets über: www.fachwelten-bayern.de

Sabine Voehringer Lesung


Eine Lesung mit Sabine Vöhringer verspricht mehr als einen spannenden Abend …
 eine Lesung steht für einen magischen Moment. Zwischen Ihnen, Leser und Autor. Ein Moment, in dem Fantasie und Realität auf geheimnisvolle Weise verschmelzen.

» … unterhaltsame Page-Turner mit der Münchner Innenstadt als dekorative Kulisse«, so der Kulturredakteur der Süddeutschen Zeitung, Udo Watter, über die Krimis von Sabine Vöhringer.

»Und genau so sind auch ihre Lesungen: kurzweilig und sympathisch, mit viel Hintergrundwissen, Anekdoten und einer hohen Empathie für ihr Publikum«, meint Susanne Steufmehl vom Sankt Michaelsbund.

»Die Lesung anlässlich unseres Firmenjubiläums mit Sabine Vöhringer war ein voller Erfolg«, freut sich Matthias Gruber von der BIB Augsburg gGmbH. »Sabine Vöhringer ist nicht nur hochprofessionell. Sie hat auch eine tolle Stimme, die den Zuhörer von Anfang an in ihren Bann zieht. Und sie versteht es meisterlich, das Publikum von der ersten Minute an mit einzubeziehen. Dadurch ergeben sich ganz ungezwungene Situationen, in denen man immer tiefer ins Geschehen einsteigen will.«


Über Sabine Vöhringer

In Frankfurt geboren wuchs Sabine Vöhringer bei Karlsruhe auf. Nach dem Studium und einem Jahr in Südfrankreich zog es sie in ihre Traumstadt München, wo die vielseitige Unternehmerin seit vielen Jahren mit ihrer Familie lebt.

Ihre Krimis mit historischem Bezug und einem Faible für die bayerische Lebensart spielen zentral in der Münchner Altstadt. An Plätzen, die allen München-Fans gut bekannt sind. Die ersten beiden Fälle von Tom Perlinger »Die Montez- Juwelen« und »Das Ludwig Thoma Komplott« begeisterten Leser und Presse auf Anhieb. »Das Ludwig Thoma Komplott« ging bereits nach wenigen Monaten in die vierte Auflage, das Hörbuch wurde Hörbuch des Jahres.

Karl Valentin ist tot, Tom Perlingers 3. Fall erscheint im März 2020 und wird schon jetzt von Lesern und Presse mit Spannung erwartet.

Lesung mit Sabine Voehringer
Kurzweilig, unterhaltsam und multimedial …

Vereinbaren Sie hier Ihren nächsten Lesungstermin.

SZ, Sabine Voehringer, das Ludwig Thoma Komplott

SZ: unterhaltsamer Page-Turner in der Münchner Altstadt

Herzlichen Dank für die Veröffentlichung!
Ich freue mich riesig über dieses zahlreiche und positive Medienecho.

SZ, Sabine Voehringer, das Ludwig Thoma Komplott

08./09./09.2018, SZ, Udo Watter

»Sabine Vöhringer weiß ziemlich genau, mit welcher inhaltlichen und dramaturgischen Rezeptur sie ihr Lesepublikum packen kann.«

»… ein unterhaltsamer Page-Turner mit der Münchner Innenstadt als dekorative Krimi-Kulisse.«

»Rasanz gehört zur dramaturgischen Rezeptur,  Ermittlungen und Schlussfolgerungen erfordern wenig Zeit, es gibt viele Dialoge, diverse Cliffhanger und etliche Szenen haben etwas Drehbuchartiges.«

»Die erzählerische Neigung zum »großen Kino« … humorvolle Einschübe, feine Beobachtungen, stimmungsvolle und kriminaltechnisch interessante Details sowie packende narrative Momente.«

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag!


Monte Mare, Herbst/Winter 19/20

Monte Mare Sabine Vöhringer Ludwig Thoma 

 


Feine Adressen München, Ausgabe III 2019


Münchner Merkur, 11./12. Mai 2019

Sabine Vöhringer, Die Montez-Juwelen, Rezension, Münchner Merkur

Das Ludwig Thoma Komplott Münchner Merkur

„Tom Perlingers zweiter Fall ist raffiniert und hintersinnig – und fesselt dabei wie der Erstling. Ein Muss für Krimifans! Man darf also zurecht gespannt sein auf den dritten Band …«, Münchner Merkur, Kathrin Brack


Interview bei Radio München, 13.Februar 2019, Eva Schmidt,

Hören Sie hier das Interview.

»Ein sehr filigran gewobenes Szenario, in die Münchner Gesellschaft geschrieben, das mich bis zum Ende des Romans in Spannung hielt.« Eva Schmidt, Radio München

Weitere Informationen


In München, 07. Februar 2019, Rainer Germann


buch aktuell, Winter 2018

Hier finden Sie die digitale Version. Ein Printexemplar erhalten Sie im Buchhandel. Das Interview befindet sich auf Seite 48-49.


Frau im Spiegel, 1/2019


Januar 2019, Hallo München, Vanessa Hahn


buchszene.de, Jörg Steinleitner, Dezember 2018

Sabine Vöhringer im Interview über ihren Krimi „Das Ludwig Thoma Komplott“


Seeseiten, Tegernsee Ausgabe 4/2018

Lesen Sie hier das Interview als PDF


Abendzeitung, 17.11.2018, Irene Kleber

Sabine Voehringer, Die Montez-Juwelen, Rezension, Abendzeitung

Abendzeitung Sabine Vöhringer, Das Ludwig Thoma Komplott, PDF

Online Version


Badisches Tagblatt, 16.11.2018, Mirjam Hliza

Sabine Vöhringer, Badisches Tagblatt, Das Ludwig Thoma Komplott


19.10.2018, Oberpfalz-Medien, Anke Schäfer

Das Ludwig Thoma Komplott Oberpfalz Medien

Lesen Sie hier das gesamte Interview


Biouty, Ausgabe 4/2018


Oktober 2018, Mittelbayerische Zeitung

Sabine Vöhringer, Rezension Mittelbayerische Die Montez-Juwelen

Sabine Vöhringer, Mittelbayerische Zeitung


11.10.2018, Isar Anzeiger, Grünwald

Sabine Vöhringer, Die Montez-Juwelen, Rezension, isar Anzeiger

Isar Anzeiger Sabine Voehringer Das Ludwig Thoma Komplott

Beitrag lesen.


11.10.2018, Christopher Töngi, BNN

BNN Sabine Vöhringer


12.10.2018, Toureal.de, Gabriele Wilms

Das Ludwig Thoma Komplott Buchtipp


8.10.2018, Nicole Kleim, Tegernseer Stimme
Alle Ludwigs an den Tegernsee!

Sabine Vöhringer Tegernseer Stimme

Komp(l)ott auf Gut Kaltenbrunn


2.10.2018, Das Gelbe Blatt Bad Tölz Wolfratshausen, Daniel Wegscheider

das Ludwig Thoma Komplott Das gelbe Blatt


KW 40 / Frau von Heute

Sabine Vöhringer, Frau von Heute , Das Ludwig Thoma Komplott


KW 41, Neue Welt


Hallo Allgäu, 22.9.2018


Wiesn Magazin 2018, Erwin Eschig, ab 05.09.2018

Sabine Voehringer_Wiesn_das Ludwig Thoma Komplott


MUH, Herbst 2018, Klaus Bovers


20.9.2018, Gemeindenachrichten Straßlach-Dingharting, Interview mit Bürgermeister Hans Sienerth

Sabine Voehringer Interview Strasslach Hans Sienerth


9.9.2018, Münchner Wochenanzeiger, Heike Woschee

Sabine Vöhringer, Die Montez-Juwelen, Münchner Harlachinger Rundschau
»Sabine Vöhringer hat es wieder getan! Gott sei Dank sagen ihre Fans…

Sabine Vöhringer Wochenblatt neu

Zum Beitrag…


Sempt-Kurier, September 2018


12.09.2018, Veranstaltungtipp bei Radio Arabella


11.8.2018, Münchner Merkur Landkreis, Regina Mittermeier

Sabine Vöhringer, Die Montez-Juwelen, Rezension, Münchner Merkur


11.08.2018, Bayern-online.de, Mark Zimmermann

https://bayern-online.de/magazin/artikelansicht/gmeiner-verlag-krimi-buch-spannung-sabine-voehringer-lesen/


8.8.2018, Münchner Wochenanzeiger, Jens Schwede

Bitte auf  klicken, um das PDF zu sehen.


Juli 2018, Monaco Lifestyle

Monaco Lifestylemagazine Sabine Vöhringer

Sabine Vöhringer – Krimiautorin aus Leidenschaft

Tatort München

Ein Mord auf der Sendlinger Straße, ein Toter im Fischbrunnen auf dem Marienplatz, eine Verfolgungsjagd von der Feldherrnhalle bis zum Alten Hof – Tatort München.

Die Krimis von Sabine Vöhringer spielen zentral in der Münchner Altstadt. »Es ist toll, wenn man sich bei der Lektüre virtuell durch München begibt«, da sind sich die Leser einig.

»Die Münchner Altstadt hat unglaublich viel zu bieten, herrliche Ecken, eine wunderbare Krimikulisse«, so die Autorin und Wahlmünchnerin mit glänzenden Augen. »Mein Herz schlägt höher, wenn ich an einem sonnigen Tag mit dem typischen weiß-blauen Münchner Himmel über den Marienplatz laufe, die Theatinterstraße entlang bummle und schließlich im Hackerhaus einkehre, um das typische Münchner Ambiente bei einem bayerischen Gemüsestrudel zu genießen. Das ist Lebensart und das ist München. Für Münchner und München-Besucher.«

Tom Perlinger ist der Bruder des Hackerhaus-Wirtes. Von ihm bekommt der Hauptkommissar, so ganz nebenbei, die notwendigen Insiderinformationen, die man als Wirt in über 30 Jahren einsammelt und als Kommissar dringend braucht. Das i-Tüpfelchen um zusätzlich zur klassischen Ermittlungsarbeit die kniffligsten Fälle zu lösen. Bayerisch, liebenswert und hoch kriminell!

München ist um einen spannenden Ermittler reicher. Und zwar um einen, der dort ermittelt, wo die meisten schon einmal waren.

Ein Regionalkrimi-reihe, die weit über die Grenzen der Region reicht und bei der sich München auf der einen Seite höchst traditionell, auf der anderen aber auch international präsentiert…

Bestellen

DAS LUDWIG THOMA KOMPLOTT, der 2. Fall für Tom Perlinger finden Sie beimVerlag, im Buchhandel und auf allen Internetplattformen. Natürlich auch bei Amazon.

DIE MONTEZ_JUWELEN, der 1. Fall für Tom Perlinger finden Sie beim Verlag, im Buchhandel und auf allen Internetplattformen. Natürlich auch bei Amazon.

Sie wollen eines der ersten, signierten Autorenexemplare bestellen oder verschenken? schreiben Sie mir direkt: post@sabine-voehringer.com

 

Sabine Voehringer Das Ludwig Thoma Komplott

Das Ludwig Thoma Komplott (2)

Tom Perlingers 2. Fall: München-Krimi rund um Ludwig Thoma.SZ:

»…ein unterhaltsamer Page-Turner in der Münchner Altstadt als dekorative Krimikulisse

COLD CASES

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie kurz darauf bedroht wird, bittet Julia ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Wurde damals der Falsche verurteilt? Das Komplott scheint Kreise bis tief in die Münchner Politik zu ziehen und fordert weitere Opfer …

Ein geheimnisvolles Manuskript. Eine Erkenntnis. Ein Mord.

Dramatische Szenen an den schönsten Ecken der Münchner Altstadt. Raffiniert, spannend, liebenswert und hoch kriminell!

Weiterlesen

München-Krimis, Sabine Vöhringer. Die Sendlinger Straße

Die Sendlinger Straße

Bunt, abwechslungsreich und ursprünglich. Die Sendlinger Straße in München hat ihren ganz eigenen Charme. Das macht sie zum idealen Ausgangspunkt für Sabine Vöhringers München-Krimis rund um Hauptkommissar Tom Perlinger. Eine Straße, die Münchner wie Touristen gleichermaßen anzieht und in der viel Potential und Münchner »Urgesteine« stecken.

Fußgängerzone

Die Sendlinger Straße ist eine der ältesten Münchner Straßen und führt über die Rosenstraße direkt vom Marienplatz in Richtung Sendlinger Tor und damit gen Süden. Gehörte sie nach dem Krieg zum Münchner Rotlicht-Viertel, so gilt sie heute als eine der wichtigsten Einkaufsstraßen. Zumal man sich entschlossen hat, die quirlige Straße nach einer zweijährigen Testphase zur Fußgängerzone umzufunktionieren. Unter städtebaulichen Gesichtspunkten eine sehr gelungene Entscheidung. Das historische Ensemble der Altstadt wird so als geschlossene Einheit bewahrt.

Das Besondere

In der Sendlinger Straße reihen sich viele liebenswerte kleine Einzelhandelsunternehmen aneinander. Auch wenn inzwischen so mancher Flag-Ship-Store eines internationalen Unternehmens eingezogen ist, so laden nach wie vor zahlreiche Münchner Traditionsunternehmen zum Verweilen und Entdecken ein. An den historischen Häuserfassaden vorbei öffnet sich der Blick immer wieder durch das Sendlinger Tor auf den lebhaften Sendlinger Tor Platz. Überall winken Gelegenheiten sich zu stärken. An der Kreuzung Sendlinger Straße Hackenstraße befindet sich das Stammhaus der Hacker-Pschorr-Brauerei aus dem Jahre 1417, das Alte Hackerhaus – Hauptkommissar Tom Perlingers Wiege. Ideal um bayerische Schmankerl und die Münchner Lebensart in vollen Zügen zu genießen und sich wie Tom Perlinger von seinen Abenteuern zu erholen!

Die Asamkirche

Neben Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten kann die Sendlinger Straße aber auch mit einem besonderen barocken Kleinod aufwarten. Mit der von den Brüdern Asam errichteten Asamkirche. Sie ist unter kulturhistorischen Gesichtspunkten bedeutsam und lässt den Besucher ob der barocken Pracht und Stimmung staunend Ruhe finden. Die Asamkirche wird in Das Ludwig Thoma Komplott  zu neuem Leben erweckt. Ein Pfarrer, der ein Geheimnis wahrt. Ein bisher unveröffentlichtes Manuskript von Ludwig Thoma. Eine Verlegerin, die im Asamhof wohnt und damit auf einem Immobilienschatz sitzt. Cold Cases, die plötzlich brandheiß werden…

Über Sabine Vöhringer

Sabine Vöhringer wurde in Frankfurt geboren und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Nach dem Abitur ging sie für ein Jahr nach Südfrankreich und studierte im Anschluss Design an der FH in Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt. Sie war für namhaften Zeitschriftenverlagen tätig und ist selbst Mitinhaberin einer Agentur und eines Verlags. Die früh angelegte Leidenschaft zu spannenden Krimis, zum Schreiben und für die bayerische Lebensart veranlasste sie zu ihrer Krimireihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team. Die Serie spielt zentral in der Münchner Innenstadt und verbindet Geschichte und Gegenwart auf spannende Weise. Aktuelle Krimis als eBook, Print und Hörbuch: Die Montez-Juwelen und Das Ludwig Thoma Komplott

Weitere Informationen: www.sabine-voehringer.com

 

Sabine Vöhringer, das Ludwig Thoma Komplott Alter Hof

Der Alte Hof

Münchens Legenden: Ein mystischer Ort, der in »Das Ludwig-Thoma-Komplott« eine geheimnisvolle Rolle spielt.

Der Alte Hof ist die ursprüngliche Münchner Residenz der bayerischen Herzöge. Kaiser Ludwig der Bayer kam im Alten Hof zur Welt. Allerdings schwebte er hier eines Tages auch in ungeahnter Gefahr – wie Hauptkommissar Tom Perlinger bei der Lösung seines 2. Falls. Weiterlesen

Sabine Voehringer, Krimiautorin

Sabine Vöhringer

Krimis aus Leidenschaft

…denn Krimi ist mein Genre.

Krimiautorin Sabine Vöhringer wurde in Frankfurt geboren und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Nach dem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Südfrankreich und studierte anschließend in Pforzheim Design. Schon früh entdeckte sie ihre Krimi-Leidenschaft.

Nach dem Diplom zog es sie zu einem Redaktionsvolontariat in ihre Traumstadt München. Dort war sie freiberuflich für namhafte Zeitschriftenverlage tätig und erwarb Qualifikationen im Marketing.

1997 gründete sie die Kommunikationsagentur »Der blaue Punkt« und ist seit 2004 zusätzlich Mitinhaberin eines Verlags, der Kinder- und Reisemedien publiziert.

Sabine Vöhringer ist verheiratet und lebt mit Mann, zwei Teenagern und Hund im Münchner Süden.

Krimis

Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team waren ihre früh geweckte Leidenschaft für spannende Kriminalromane sowie ihr Interesse für Geschichte und das Faible für die Münchner Lebensart. Dabei zeichnet der unverstellte Blick für das universell Menschliche Sabine Vöhringers Krimis aus. Gegenwart und Historie verschmelzen auf raffinierte und spannende Weise.

2017 erschien der 1. Band der Perlinger-Reihe „Die Montez-Juwelen“, der Leser und Presse auf Anhieb begeisterte.

Im September 2018 folgte der 2. Band der Perlinger-Reihe »Das Ludwig-Thoma-Komplott«. 

Beide Krimis gingen nach wenigen Monaten in die nächsten Auflagen. Das Hörbuch »Das Ludwig Thoma Komplott« wurde Hörbuch des Jahres.

Der dritte Band »Karl Valentin ist tot« (März 2020) kann bereits bestellt werden.

Sabine Vöhringer bei der Lesung in Höhenkirchen

Sabine Vöhringer
Sabine Vöhringer bei der Lesung im Frankfurt Hilton City Centre

Mitglied beim Syndikat

Seit 2018 ist Krimiautorin Sabine Vöhringer Mitglied beim Syndikat. Das Syndikat ist DIE Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur. Mitglied beim Syndikat sein können nur Autoren, die von einem Verlag vertreten sind. Eine Auszeichnung und Ehre, dieser Gruppe anzugehören!

Sabine Vöhringer Mitglied beim Syndikat

Geschichte und Gegenwart

Die Bayerische Geschichte bietet eine Fülle interessanter Ansatzpunkte. Lola Montez, Ludwig Thoma, Karl Valentin und viele weitere. Was wäre wenn? Wenn plötzlich ein längst verschollen geglaubtes Juwelencollier der legendären Maitresse von Ludwig I. wieder auftaucht? Wenn ein bisher unveröffentlichtes Manuskript von Ludwig Thoma wertvolle Hinweise auf einen Serienmörder im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972 gibt?

Krimispannung 4.0

Spannende Fragen, denen Sabine Vöhringer in ihrer Krimireihe auf den Grund geht und dabei bekannte Ecken der Münchner Innenstadt neu entdeckt. Liebenswerte Figuren, die Familiensaga rund um die Hackerhaus-Familie – Stammhaus der Hacker-Pschorr-Brauerei aus dem Jahre 1417 – sowie ein gekonnt flotter Schreibstil begeisterten Leser und Presse schon bei der ersten Folge.

Die Krimi-Reihe

Die Spannung baut sich von Band zu Band weiter auf. Denn ein kriminelles Netzwerk gefährdet die Sicherheit der Stadt. Ein Wettlauf mit der Zeit für Tom Perlinger und sein Team…

Die Krimis finden Sie im Buchhandel in Ihrer Nähe, direkt beim Verlag und bei allen gängigen Internetplattformen wie natürlich auch bei Amazon.

Blog

Lesen Sie mehr auf meinem Blog. Hier berichte ich regelmäßig über Quellen meiner Inspiration.

Buchflair

Unter der Rubrik Buchflair finden Sie ein Auswahl sorgfältig zusammengestellter und besonderer Buchhandlungen in und um München und in ganz Deutschland.

Sie haben eine Buchhandlung und wollen dabei sein?

Schicken Sie eine E-Mail. post@sabine-voehringer.de

Social Media

Es gibt viele Möglichkeiten, um mit mir in Kontakt zu treten.

Sie finden mich bei: Facebook, Instagram, Linkedin, twitter, Xing

Ich freue mich, Sie kennenzulernen und im Austausch mit Ihnen zu stehen. Denn was könnte wertvoller sein, als der direkte Dialog mit den Lesern. Ich schreibe für Sie.

Viel Lesespaß!

Herzlich

Ihre

Sabine Vöhringer 2018
Sabine Vöhringer 2018
1 2