Warum einen Krimi schreiben? Die Montez-Juwelen, Das Ludwig-Thoma-Komplott

Warum trotz aller Aktivitäten auch noch einen Krimi schreiben?

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://sabine-voehringer.com/warum-zusaetzlich-zu-allen-anderen-aktivitaeten-auch-noch-einen-krimi-schreiben/
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram
SOCIALICON

Warum einen Krimi schreiben?

Irgendwann im Leben einmal ein Buch schreiben. Das war schon immer mein größter Wunsch. Und meine größten Vorbilder waren von klein auf Astrid Lindgren, Agatha Christie und Edgar Wallace…

Tatsächlich durfte ich schon als relativ kleines Kind mit meinen Eltern am Sonntagabend Tatort schauen. Aus heutiger Sicht pädagogisch vermutlich eher umstritten. Mir hat es allerdings nicht geschadet, wobei sich der Kreis zu Astrid Lindgren schließt, die ja meinte, dass man Kinder durchaus von Anfang an mit der harten Realität konfrontieren sollte.

Was mich am Krimi fasziniert, ist die Logik. Die Konstruktion eines Falles. Die Menschen, die sich oftmals im Laufe des Buches anders verhalten als ursprünglich geplant. Die Flexibilität, die eine geradezu mathematische Präzision beim Umgang mit mehreren Unbekannten fordert. Ein Krimi stellt nicht nur den Leser, sondern besonders auch den Autor vor ein spannendes Rätsel.

Dazu kommt dann der Umgang mit der Sprache. Das Spielen mit Worten. Hier und da einen besseren Satz, einen treffenderen Ausdruck, ein schöneres Bild zu finden.

Das spannendste aber ist vermutlich das »Erschaffen« von »Menschen« mit klaren Charakteren, ihnen ein Aussehen zu verleihen, sie handeln, sich bewegen zu lassen und ihnen den Freiraum zu schenken, sich eigenständig zu entwickeln. Auch auf das Risiko hin, dass diese oder jene Person an der einen oder anderen Stelle ganz anders handelt, spricht und fühlt, als ursprünglich geplant. So bleibt das Schreiben des Buches auch für mich ein Erlebnis. Ich schreibe mit einem gewissen Erstaunen und hoffe, auch den Leser zu überraschen.

Daher bin dem Schicksal sehr dankbar, dass es mir jetzt den Wunsch erfüllt hat, mit dem Schreiben beginnen zu können. Wenn es nach mir geht, sollen auf DIE MONTEZ-JUWELEN, viele weitere Bücher folgen, eins besser als das andere. So im März 2018 DAS LUDWIG-THOMA-KOMPLOTT.

Viel Freude bei der Lektüre, wenn Sie sich entschließen, in die Serie einzusteigen, was mich sehr freuen würde.

Über Sabine Vöhringer

Sabine Vöhringer wurde in Frankfurt geboren und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Nach dem Abitur ging sie für ein Jahr nach Südfrankreich und studierte im Anschluss Design an der FH in Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt.

Sie war für namhaften Zeitschriftenverlagen tätig und ist selbst Mitinhaberin einer Agentur und eines Verlags. Seit 2002 vertritt sie die Branche in der Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern.

Die früh angelegte Leidenschaft zu spannenden Krimis, zum Schreiben und für die bayerische Lebensart veranlassten sie zu ihrer Krimireihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team. Die Serie spielt zentral in der Münchner Innenstadt und verbindet Geschichte und Gegenwart auf spannende Weise. Leser und Presse waren auf Anhieb begeistert. Im März 2017 erschien DIE MONTEZ-JUWELEN, im Oktober 2018 erscheint DAS LUDWIG-THOMA-KOMPLOTT.

Weitere Informationen: www.sabine-voehringer.com

Social Media: Facebook, Instagram, Linkedin, Twitter, Xing

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://sabine-voehringer.com/warum-zusaetzlich-zu-allen-anderen-aktivitaeten-auch-noch-einen-krimi-schreiben/
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram
SOCIALICON

Kommentar hinterlassen