Grüß Sie I Home

Home: Willkommen auf der Homepage der München-Krimi-Autorin Sabine Vöhringer.

»Die Montez-Juwelen« und »Das Ludwig-Thoma-Komplott« verbinden Geschichte und Gegenwart auf raffinierte Weise. Sie versprechen Spannung an den schönsten Plätzen der Münchner Innenstadt.

»Die Montez-Juwelen«

Die Juwelen der legendären Lola Montez tauchen bei einer Vernissage in der neuen Einkaufspassage »Hofstatt« in der Sendlinger Straße wieder auf – kurz darauf eine Leiche am Fischbrunnen auf dem Marienplatz. Ist der Fluch der Juwelen neu erwacht?

Ludwig der I., Bauherr der Ludwigstraße, der LMU-München, des Königsplatzes und der Bavaria auf der Theresienwiese hat das kostbare Brillant-Collier einst seiner berühmten Maitresse geschenkt. Sind die wertvollen Stücke jetzt Teil einer neuen »verhängnisvollen Affäre«?

Hauptkommissar Tom Perlinger, der Bruder des berühmten Wirtes vom »Alten Hackerhaus« – Stammhaus der Hacker-Pschorr-Brauerei – ermittelt. Gibt es gar Parallelen zur Gurlitt-Affäre?

»Das Ludwig-Thoma-Komplott«

Verlegerin Julia Frey entdeckt im Nachlass ihres Großvaters ein unveröffentlichtes Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie findet darin wichtige Hinweise auf einen Serienmörder im Umfeld der Olympischen Spiele von 1972. Doch als sie Tom um Hilfe bitten will, wird sie vor seinen Augen erschossen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bevor das Manuskript weitere Opfer fordert.

Tom kommt einem unglaublichen Komplott auf die Spur…

Leserstimmen

Die München-Krimis von Sabine Vöhringer versprechen nicht nur Spannung von Anfang bis Ende, sondern man lernt auch eine Menge über München und seine Geschichte. Man begibt sich mit der Autorin regelrecht auf die Jagd durch die Münchner Innenstadt – vorbei an den schönsten Plätzen und liebenswerten Menschen.

Leser und Presse zeigen sich auf Anhieb begeistert. Jetzt lesen!

Schatten über Saint-Tropez

Neuerscheinung: Schatten über Saint-Tropez

Der erste Fall der Reisejournalistin Conny von Klarg erscheint am 16. Mai 22 neu beim Goldmann Verlag und spielt in Südfrankreich an der Côte d’Azur.

In ihrem ersten Fall “Schatten über Saint-Tropez” will Conny ihre Freundin Simonette Bandelieu in Saint-Tropez besuchen. Die Grand Dame der französischen Hotellerie war für Conny nach dem Tod ihrer Eltern wie eine Mutter. Doch als Conny an der Côte d“Azur eintrifft, wird sie nicht etwa mit einem Pastis begrüßt, sondern sie muss die alte Dame in der Gendarmerie aufsuchen. Sie soll den Milliardär Henri Moreau erstochen haben. Überzeugt von Simonettes Unschuld stellt Conny eigene Recherchen an und stößt in dem Küstenstädtchen auf alte Geheimnisse, die bedrohliche Schatten werfen …
 

Sabine Voehringer Schatten über Saint -Tropez

Schatten über Saint-Tropez:
Ein Fall für Conny von Klarg – Kriminalroman,
ISBN 978-3442492619

Als Taschenbuch und Kindle bereits überall vorbestellbar. 
Im Buchhandel sowie auf allen Internetplattformen.
 
-> JPC
… und viele mehr.
 
Signierte Bücher können direkt bei der Autorin bestellt werden.
 
Sabine Vöhringer Schatten über Saint-Tropez
Sabine Vöhringer am neuen Jachthafen von Saint-Tropez

Krimiautorin Sabine Vöhringer:

Sabine Vöhringer zog nach einem Jahr in Südfrankreich und dem Design-Diplom nach München, wo sie eine Kommunikationsagentur gründete. Krimis und die Côte d’Azur sind ihre Leidenschaft, und beides verbindet sie in ihrem Kriminalroman »Schatten über Saint-Tropez«. Sabine Vöhringer lebt mit ihrer Familie im Münchner Süden.

Sabine Vöhringer Schatten über Saint-Tropez
Sabine Vöhringer vor der seit Louis de Funès berühmten Gendarmerie von Saint-Tropez
Sabine Vöhringer Schatten über Saint-Tropez
Das Denkmal von Admiral Pierre Andre de Suffren spielt eine ganz besondere Rolle im Buch Schatten über Saint-Tropez
Sabine Vöhringer schatten über Saint-Tropez
Der neue Jachthafen von Saint-Tropez
Sabine Vöhringer Schatten über Saint-Tropez
Sabine Vöhringer in den schmalen Gassen von Saint-Tropez
Sabine Vöhringer

Aktuelle TERMINE

Münchner Krimi Autorin Sabine Vöhringer im Posthotel

30.1.2022, 20.30 Uhr: Lesung im Posthotel in Achenkirch

Lesung aus Karl Valentin ist tot. Das Posthotel spielt im Buch eine ganz besondere Rolle. Toms historischer Experte Hubertus Lindner und seine Freundin Konstanze erhalten zu Hubertus’ rundem Geburtstag einen Gutschein für zwei wunderbare Wellness-Tage im Posthotel.
Diese Idee kam mir wo?
Ja genau! Im … Posthotel. 🙂
Deswegen gab es eine Leseprobe mit einem Gewinnspiel und einem traumhaften Hauptgewinn. Nämlich?
Stimmt! … Einem Gutschein für zwei Wellness-Tage für Zwei im Posthotel. 🙂
Die Zuschriften waren phänomenal.
Die Gewinnerin ist bereits bekannt gegeben.

Wenn ihr also mein Lieblingshotel einmal kennenlernen wollt: Nutzt die Gelegenheit und verbindet die Lesung beispielsweise mit ein paar wunderbaren Wellness-Tagen. Aber auch externe Gäste sind gerne willkommen. Ich freue mich, wenn wir uns dort sehen und ich euch in die Welt meines Tom Perlinger entführen darf.

Anmeldung über: info@posthotel.at

Lieben Dank und liebe Grüße


Neuerscheinung: Schatten über Saint-Tropez

Erscheint am 16.5.2022 beim Goldmann Verlag.

Schon jetzt vorbestellbar im Buchhandel und auf allen Plattformen. 

-> JPC
… und viele mehr.
 
Signierte Bücher können direkt bei der Autorin bestellt werden.

Verschoben: Neuer Termin wird noch bekanntgegeben – Lesung bei Fachwelten Bayern der HTI Gienger KG

Poinger Str. 4, 85570 Markt Schwaben
Anmeldung und Tickets über: www.fachwelten-bayern.de

Über die Fachwelten:

Smart Home, Internet der Dinge, neue Technologien, innovative Infrastrukturen, unternehmerische Verantwortung – all das beschreibt den uns ständig umgebenden Wandel. Wissen wird eine immer gewichtigere Ressource und Information ist der Rohstoff für Wissen. Doch erst die kluge Vernetzung von Information schafft Wissen.

Die Fachwelten Bayern bieten Raum, um Wissen zugänglich zu machen, zu vermitteln, zu prüfen und auch kontrovers zu diskutieren. Eine Erlebniswelt – inspiriert von der platonischen Lehre – bestehend aus der lebendigen Diskussion in der Arena, einer systematischen Präsentation von Produkten gefasst in Kuben und Raum für ein aktives Miteinander stehen für das Konzept der Fachwelten.

Platon versuchte mit seiner Ideenlehre eine Basis für echtes Wissen zu schaffen und hat es mit Gründung der ersten Akademie geschafft, sein Denken in die antike Welt zu verbreiten.
Seit 2006 bieten wir Ingenieurbüros, Städten und Gemeinden, der Industrie, Hochschulen und Universitäten wie auch der Allgemeinheit gleichermaßen das Wissensspektrum der Fachwelten mit dem allgegenwärtigen Ziel der Motor für das Wissen zu sein.


LEIDER VERSCHOBEN !
25.11.2021, 19 Uhr – Krimilesung mit Sabine Vöhringer

Veranstalter: Kulturverein Puchheim e.V.
Donnerstag, 25.11.2021
Beginn: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: DAS KAFFEEHAUS Am Grünen Markt 1 VVK: Buchhandlung Bräunling

Eintritt € 7,– inkl. ein Glas Sekt

Anmeldung: kaffeegruenermarkt@web.de


DAS WAR

23.9.2021, 19.30 Uhr Lesung in der Bücherei Taufkirchen (Vils)

Lesung aus: Karl Valentin ist tot

Paulusweg 3, 84416 Taufkirchen (Vils)
Anmeldung über: Britta Schild: 08084 257367
buecherei@taufkirchen.de


Lesung bei der Polizei in Planegg

8.10.2021


Sabine Voehringer Lesung


Stadtführungen zu »Die Montez-Juwelen«

Immer wieder gibt es Stadtführungen zu meinen Büchern. Ein ganz besonderes Erlebnis.
Bitte schaut direkt auf der Website von Wunder der Stadt 

Dauer: 1,5 Std
Teilnehmerzahl: aktuell maximum 15 Personen
Packetpreis: rund 27,00€/Person
Buch + Ticket für die Führung können Sie unkompliziert per Mail unter
info@wunder-der-stadt.de auf Rechnung bestellen.
Weitere Informationen: Wunder der Stadt 


Stadtführung zu »Karl Valentin ist tot«

„Karl Valentin und Liesl Karlstadt – Hinter einem berühmten Mann, steht immer eine starke Frau“

Die Führung findet statt am:

03.07.2021 von 15h30 bis 17h00 

Anmeldung für diesen Termin unter  www.vhs-kaufering.de

Kursnummer: wird noch bekannt gegeben

Dauer: 1,5 Std

Teilnehmerzahl: Maximum 20 Personen

Weitere Termine folgen.

Für eine Privatführung erfolgt die Anmeldung unter info@wunder-der-stadt.de (siehe unten)

Weitere Informationen: Führung zum Buch


Eine Lesung mit Sabine Vöhringer verspricht mehr als einen spannenden Abend …
 eine Lesung steht für einen magischen Moment. Zwischen Ihnen, Leser und Autor. Ein Moment, in dem Fantasie und Realität auf geheimnisvolle Weise verschmelzen.

» … unterhaltsame Page-Turner mit der Münchner Innenstadt als dekorative Kulisse«, so der Kulturredakteur der Süddeutschen Zeitung, Udo Watter, über die Krimis von Sabine Vöhringer.

»Und genau so sind auch ihre Lesungen: kurzweilig und sympathisch, mit viel Hintergrundwissen, Anekdoten und einer hohen Empathie für ihr Publikum«, meint Susanne Steufmehl vom Sankt Michaelsbund.

»Die Lesung anlässlich unseres Firmenjubiläums mit Sabine Vöhringer war ein voller Erfolg«, freut sich Matthias Gruber von der BIB Augsburg gGmbH. »Sabine Vöhringer ist nicht nur hochprofessionell. Sie hat auch eine tolle Stimme, die den Zuhörer von Anfang an in ihren Bann zieht. Und sie versteht es meisterlich, das Publikum von der ersten Minute an mit einzubeziehen. Dadurch ergeben sich ganz ungezwungene Situationen, in denen man immer tiefer ins Geschehen einsteigen will.«


Lesung mit Sabine Voehringer

Kurzweilig, unterhaltsam und multimedial …

Vereinbaren Sie hier Ihren nächsten Lesungstermin.


Das war

Karl Valentin bei Rockantenne

Karl Valentin Rock Antenne Kriminacht - München Krimi

Immer Donnerstag und Dienstag (Wiederholung) ab dem 7.1.2021 bis April 2021. In voller Hörbuchlänge. Um 00:00. Zur Krimistunde.

BR-Abendschau Beitrag

Die BR-Abendschau berichtet

Karl Valentin – ein historischer Prominenter als Aufhänger für Tom Perlingers dritten Fall von Sabine Vöhringer.

Hier können Sie sich den kompletten Beitrag von drei Minuten in der Mediathek ansehen.

HIER KLICKEN:
Beitrag Abendschau 17.06.2020

Ein herzlichen Dank an das gesamte Team der Abendschau für dieses tollen Beitrag. Super Redaktion, klasse Kamera, toller Ton!

 

Über Sabine Vöhringer

In Frankfurt geboren wuchs Sabine Vöhringer bei Karlsruhe auf. Sie lebte in Südfrankreich und studierte in Pforzheim. Als Diplom-Designerin zog es sie in ihre Traumstadt München, wo die vielseitige Unternehmerin seit vielen Jahren mit ihrer Familie lebt.

Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist ihr Faible für die bayerische Lebensart. Ihre Krimis mit historischem Bezug und einem klaren Blick für das universell Menschliche spielen an markanten Plätzen der Altstadt.

Die ersten beiden Fälle der Reihe »Die Montez-Juwelen« und »Das Ludwig Thoma Komplott« begeisterten Leser und Presse deutschlandweit auf Anhieb. Die Krimis sind auch als Hörbuch erhältlich – »Das Ludwig Thoma Komplott« wurde Hörbuch des Jahres 2018. www.sabine-voehringer.com

Zum Buch

»Karl Valentin ist tot«

Der dritte Fall für Kommissar Tom Perlinger

Karl Valentin (1882-1948) zählt zu den einflussreichsten Humoristen des 20. Jahrhunderts. Sprachwitz und eine lange, hagere Gestalt gelten bis heute als sein Markenzeichen und führten ihn weit über Deutschland hinaus zum Erfolg. Der Münchner Volksheld ist noch heute vielerorts präsent. In der bayerischen Hauptstadt setzen ihm Straßenschilder, ein Museum sowie der legendäre Brunnen am Viktualienmarkt ein Denkmal. Das greift Sabine Vöhringer in ihrem neuen Krimi »Karl Valentin ist tot« auf.

Darin wird das Karl-Valentin-Gymnasium in der Altstadt zum Schauplatz eines schicksalhaften Brandanschlags. Bereits ein Jahr zuvor kam die Schule durch den vermeintlichen Suizid eines Schülers in die Schlagzeilen. Der Tote durfte sein Talent als Karl Valentin nicht ausleben. Tom Perlinger und das Team des K12 sehen darin einen Zusammenhang und beginnen mit den Ermittlungen. Gekonnt bettet die Autorin Motive Karl Valentins in einen modernen und raffiniert konstruierten Krimi über die Schattenseiten eines Schulalltags ein, der von übersteigertem Leistungsdruck geprägt ist und kaum Raum für Kreativität und freie Entfaltung lässt. Zudem kommt auch das Privatleben der Ermittler nicht zu kurz.

Inhalt
»Wenn der Mensch gestorben ist, ist er tot. Das ist sicher, also totsicher, wie man so sagt.«

Das Karl Valentin Gymnasium in der Altstadt brennt. Im Keller wird die Leiche der stellvertretenden Direktorin Marianne Eichstätt geborgen – grausam erstickt. Ein Jahr zuvor starb dort der 17-jährige Schüler Fabian Brühl auf mysteriöse Art und Weise. Je tiefer Hauptkommissar Tom Perlinger gräbt, desto brisanter wird die Lage. Der Täter hat bereits die nächsten Opfer im Visier. Und Tom hat keine Ahnung, dass der Feuerteufel auch sein persönliches Schicksal bestimmt …

Buch lesen?

-> Amazon

-> Gmeiner Verlag

-> bei Ihrer Buchhandlung

Karl Valentin Sabine Voehringer

Live-Lesung »Karl Valentin ist tot«

»Sicher ist, dass nichts sicher ist.« (Karl Valentin)

Nachdem nun einige Lesungen Corona bedingt ausgefallen sind, habe ich den Prolog von »Karl Valentin ist tot« hier für euch eingelesen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Und wer die Fährten weiterverfolgen will, der wird bei seiner Buchhandlung vor Ort fündig.

 

Der dritte Band »Karl Valentin ist tot« (März 2020) wurde für den Lovelybooks Leserpreis 2020 in der Kategorie Krimis & Thriller nominiert und kam auf Platz 20 von 34. 

 

Jetzt direkt bestellen

-> bei Ihrer Buchhandlung

-> Gmeiner Verlag

-> Amazon

-> oder als Hörbuch  Gesprochen von Sprecher und Schauspieler Thomas Birnstiel