Sabine Voehringer Karl Valentin

Pressemeldung »Karl Valentin ist tot«

Presseinformation

»Karl Valentin ist tot« von Sabine Vöhringer

Meßkirch, März 2020

Hurra, hurra, die Schule brennt
Der dritte Fall für Kommissar Tom Perlinger

Karl Valentin (1882-1948) zählt zu den einflussreichsten Humoristen des 20. Jahrhunderts. Sprachwitz und eine lange, hagere Gestalt gelten bis heute als sein Markenzeichen und führten ihn weit über Deutschland hinaus zum Erfolg. Der Münchner Volksheld ist noch heute vielerorts präsent. In der bayerischen Hauptstadt setzen ihm Straßenschilder, ein Museum sowie der legendäre Brunnen am Viktualienmarkt ein Denkmal. Das greift Sabine Vöhringer in ihrem neuen Krimi »Karl Valentin ist tot« auf.

Darin wird das Karl-Valentin-Gymnasium in der Altstadt zum Schauplatz eines schicksalhaften Brandanschlags. Bereits ein Jahr zuvor kam die Schule durch den vermeintlichen Suizid eines Schülers in die Schlagzeilen. Der Tote durfte sein Talent als Karl Valentin nicht ausleben. Tom Perlinger und das Team des K12 sehen darin einen Zusammenhang und beginnen mit den Ermittlungen. Gekonnt bettet die Autorin Motive Karl Valentins in einen modernen und raffiniert konstruierten Krimi über die Schattenseiten eines Schulalltags ein, der von übersteigertem Leistungsdruck geprägt ist und kaum Raum für Kreativität und freie Entfaltung lässt. Zudem kommt auch das Privatleben der Ermittler nicht zu kurz.

Zum Buch
»Wenn der Mensch gestorben ist, ist er tot. Das ist sicher, also totsicher, wie man so sagt.«
Das Karl Valentin Gymnasium in der Altstadt brennt. Im Keller wird die Leiche der stellvertretenden Direktorin Marianne Eichstätt geborgen – grausam erstickt. Ein Jahr zuvor starb dort der 17-jährige Schüler Fabian Brühl auf mysteriöse Art und Weise. Je tiefer Hauptkommissar Tom Perlinger gräbt, desto brisanter wird die Lage. Der Täter hat bereits die nächsten Opfer im Visier. Und Tom hat keine Ahnung, dass der Feuerteufel auch sein persönliches Schicksal bestimmt …

Sabine Voehringer Karl ValentinHöher aufgelöste Pressebilder über den Verlag erhältlich. Auf der Verlagswebsite www.gmeiner-verlag.de finden Sie: diese Pressemitteilung, die Coverabbildung, das Autorenfoto in höherer Auflösung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: petra.wendler@gmeiner-verlag.de

Die Autorin

In Frankfurt geboren wuchs Sabine Vöhringer bei Karlsruhe auf, lebte in Südfrankreich und studierte in Pforzheim. Als Diplom-Designerin zog es sie in ihre Traumstadt München, wo die vielseitige Unternehmerin seit vielen Jahren mit ihrer Familie lebt. Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist ihr Faible für die bayerische Lebensart. Ihre Krimis mit historischem Bezug und einem klaren Blick für das universell Menschliche spielen an markanten Plätzen der Altstadt. Die ersten beiden Fälle der Reihe »Die Montez-Juwelen« und »Das Ludwig Thoma Komplott« begeisterten Leser und Presse deutschlandweit auf Anhieb. Die Krimis sind auch als Hörbuch erhältlich – »Das Ludwig Thoma Komplott« wurde Hörbuch des Jahres 2018. www.sabine-voehringer.com

 Karl Valentin ist tot Sabine Voehringer

Karl Valentin ist tot
Sabine Vöhringer
438 Seiten
EUR 14,00 [D] / EUR 14,40 [A]
ISBN 978-3-8392-2578-3

Erscheinungstermin:
1. März 2020: eBook
11. März 2020: 
Taschenbuch

Kontaktadresse:
Gmeiner-Verlag GmbH
Petra Wendler
Im Ehnried 5
88605 Meßkirch
Telefon: 07575/2095-153
petra.wendler@gmeiner-verlag.de
www.gmeiner-verlag.de

Anforderung von Rezensionsexemplaren:

  • Sabine Vöhringer »Karl Valentin ist tot« ISBN 978-3-8392-2578-3

Absender:

                                                                                                           

Redaktion

                                                                                                           

Ansprechpartner

                                                                                                           

Straße

                                                                                                           

Land-PLZ Ort

 

Telefon / Telefax

                                                                                                           

E-Mail

Die vollständige PM mit Rezensionsbestellformular zum Download

Word Datei

 

 

Sabine Voehringer Karl Valentin

12. März 2020: Startlesung im Hofbräuhaus

Der 3. Band der Kultserie rund um Tom Perlinger

Startlesung mit Sabine Vöhringer und Thomas Birnstiel im Hofbräuhaus

12.03.2020, 19.00 Uhr: Hofbräuhaus, Münchner Saal, Platzl 9

Parkgarage direkt um die Ecke. Parkgarage am Hofbräuhaus, Hochbrückenstraße 9.

Das eingespielte Duo Thomas Birnstiel und Sabine Vöhringer unterhält Sie bereits zum 3. Mal auf gewohnt spannende und kurzweilige Art und Weise.

Während Thomas Birnstiel mit sonorer Stimme auf hohem schauspielerischem Niveau aus dem neuesten Krimi von Sabine Vöhringer liest, gibt die Autorin Anekdoten und Hintergründe preis und erweckt den Komiker Karl Valentin zu neuem Leben. Dabei genießen Sie entspannt Hofbräuhaus-Schmankerl à la carte (auf eigene Kosten).

Und natürlich gibt es wieder ein spannendes Rätsel zur Lesung. Die Gewinner werden direkt vor Ort bekannt gegeben. Es locken tolle Preise.

Steigen Sie mit Autorin Sabine Vöhringer und Schauspieler Thomas Birnstiel ein in den 3. Fall der Serie. Ein vielschichtiger München-Krimi, bei dem das Universell-Menschliche im Vordergrund steht. Filmisch dicht. An den bekannten Plätzen der Altstadt. Raffiniert, hochspannend, liebenswert!

Karl Valentin Hofbräuhaus

Über Sabine Vöhringer
In Frankfurt geboren wuchs Sabine Vöhringer bei Karlsruhe auf, verbrachte ein Jahr in Südfrankreich und studierte in Pforzheim. Als Diplom-Designerin zog es sie in ihre Traumstadt München, wo die vielseitige Unternehmerin seit vielen Jahren mit ihrer Familie lebt.
Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist ihr Faible für die bayerische Lebensart und Geschichte. Ihre Krimis mit historischem Bezug spielen zentral in der Münchner Altstadt. Die ersten beiden Fälle von Tom Perlinger »Die Montez-Juwelen« und »Das Ludwig Thoma Komplott« begeisterten Leser und Presse auf Anhieb. »Das Ludwig Thoma Komplott« ging bereits nach wenigen Monaten in die vierte Auflage. Das Hörbuch wurde Hörbuch des Jahres.

www.sabine-voehringer.com

Facebook-Fanpage:
https://de-de.facebook.com/SabineVoehringer

Die Montez-Juwelen, Sabine Vöhringer, Hörbuchsprecher Thomas Birnstiel
Thomas Birnstiel, Sprecher und Schauspieler, liest mit seiner unvergleichlich sonoren Stimmen, während Autorin Sabine Vöhringer Karl Valentin zu neuem Leben erweckt.

Herzlich Willkommen!

Jetzt anmelden:

Tickets über München-Tickets.
Preis: 15,00 Euro je Karte.
Hier geht es zum Buchungslink.

 

Auf einen einmaligen Krimi-Abend zum Start des 3. Teils der Kultserie!

Sie finden die Autorin auch bei:
Facebook, Instagram, Linkedin, twitter, Xing

Das Ludwig Thoma Komplott Sabine Vöhringer

Pressemeldung Das Ludwig Thoma Komplott

Presseinformation

»Das Ludwig Thoma Komplott« von Sabine Vöhringer

Meßkirch, September2018

Finden Sie hier die komplette Pressemeldung inklusive Bestellformular für ein Rezensionsexemplar.

Das Ludwig Thoma Komplott

Der 2. Fall für Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team 

SZ: »… ein unterhaltsamer Page-Turner in der Münchner Altstadt als dekorative Krimikulisse.« 

Ludwig Thoma – ein echtes Original

Der deutsche Schriftsteller Ludwig Thoma (1867-1921) war ein echtes Original. Sein satirischer Schreibstil begeisterte Generationen. Auf unnachahmliche Weise gelang es ihm, die herrschende Scheinmoral und die bayerische Lebensart zu karikieren.

Ein geheimnisvolles Manuskript. Eine Erkenntnis. Ein Mord.

Dramatische Szenen an den schönsten Ecken der Münchner Altstadt. Raffiniert, spannend, liebenswert und hoch kriminell!

Das Ludwig Thoma Komplott

Diesmal wird es ernst für Tom Perlinger! Erste Spuren führen ihn ausgerechnet zu seiner Jugendclique und lassen alte Intrigen neu aufflammen. Im Fokus des neuen Kriminalromans »Das Ludwig Thoma Komplott« der Münchner Autorin Sabine Vöhringer steht ein bisher unveröffentlichtes Manuskript des berühmten Schriftstellers. Darin befinden sich Hinweise auf ein Komplott, das sich seit Jahrzehnten bis tief in die Münchner Politik hinein zieht. Seinen Anfang fand es in einem Serienmord, den Tom Perlinger aktuell als Cold Case betreut. Das Hackerhausteam und allen voran Toms Halbbruder, der Hackerhaus-Wirt Max Hacker, stehen Tom mit wertvollen Insiderinformationen zur Seite.

In Ludwig-Thoma-Manier kombiniert die Autorin deutsche Literaturgeschichte mit der aktuellen Münchner Gesellschaft, die von vielen Herausforderungen geprägt ist. Dabei entführt sie den Leser hinter die Kulissen der Münchner Innenstadt, in der Tradition und Moderne mehr und mehr verschmelzen.

Zum Buch

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie kurz darauf bedroht wird, bittet Julia ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Wurde damals der Falsche verurteilt? Das Komplott scheint Kreise bis tief in die Münchner Politik zu ziehen und fordert neue Opfer …

Klappentext

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des berühmten Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will es zum Jubiläum seines Geburtsjahres neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie in Ludwig Thomas lustiger Geschichte »Ein Münchner im Himmel II« Hinweise auf eine spektakuläre Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972, die aktuell als Cold Case in allen Medien ist. Mithilfe des Manuskripts enträtselt Julia den Namen des wahren Mörders. Seine Nachkommen scheinen zu ihrem engsten Freundeskreis zu gehören.

Julia kämpft mit dem Konflikt zwischen Wahrheit und Loyalität, bis sie von einem Verrat erfährt, dessen Ausmaß alles übertrifft, was sie sich je hätte vorstellen können. Sie ringt sich zu einer Entscheidung durch und bittet ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Tom begibt sich auf die Spuren von Ludwig Thoma. Doch als Toms als vermisst geltender Ex-Kollege Claas plötzlich auftaucht, kommt Tom dahinter, dass er einem Komplott auf der Spur ist, das bis tief in die Münchner Politik hineinreicht …

Die Autorin

Sabine Vöhringer wurde in Frankfurt geboren und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Sie verbrachte nach dem Abitur ein Jahr in Südfrankreich und studierte anschließend in Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München, wo sie 1997 die Agentur »Der blaue Punkt« gründete. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit Mann, zwei Teenagern und Hund im Münchner Süden. Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das »Alte Hackerhaus« waren die früh geweckte Leidenschaft für spannende Kriminalromane, das Interesse an der bayerischen Geschichte und die Begeisterung für die Münchner Lebensart. www.sabine-voehringer.com, Social Media: Facebook, Instagram, Linkedin, twitter, Xing

Das Alte Hackerhaus

Hauptkommissar Tom Perlinger ist ein Sproß aus der Familie des Alten Hackerhauses. Das Alte Hackerhaus ist das Stammhaus der Hacker-Pschorr-Brauerei aus dem Jahre 1417. Das Traditionswirtshaus befindet sich mitten in der Münchner Innenstadt, in der Fußgängerzone Sendlinger Straße und ist der Innbegriff als dessen, was den Charme der Weltstadt mit Herz ausmacht.

Werfen Sie auch einen Blick auf die Autoren-Seite von Sabine Vöhringer beim Gmeiner-Verlag.

Das Ludwig Thoma Komplott
Sabine Vöhringer
342 Seiten
EUR 13,00 [D] / EUR 13,40 [A]
ISBN 978-3-8392-2294-2

Erscheint auch als Hörbuch.
Hörbuchsprecher:
Thomas Birnstiel, bekannt aus Tatort und SOKO Kitzbühel

Download Cover

 Das Ludwig Thoma Komplott Sabine Voehringer

Download Autorenfoto

Sabine Voehringer 2018
Sabine Vöhringer 2018, Foto: Sabine Kleine

Als Pressevertreter wenden Sie sich für Rezensionsexemplare bitte direkt an: Petra.Wendler@gmeiner-verlag.de

, Die Montez-Juwelen von Sabine Vöhringer

Sommerlektüre

Was wäre der Urlaub ohne ein gutes Buch? Urlaub und lesen – die perfekte Symbiose Entspannen und lesen, das gehört für mich zusammen wie schwimmen und Meer, wie Sommer, Sonne, Sand, gutes Essen und gute Laune.
Frei sein, ohne Termine sein, zeitlos in den Tag leben. Essen, wenn man Hunger hat. Schlafen, wenn man müde ist. Die Nacht zum Tag machen. Den Tag am Pool verschlafen. Dazwischen immer wieder ein gutes Buch in der Hand halten, das in noch fernere Welten eintauchen lässt.

Weiterlesen

Sabine Vöhringer im PREGO bookstore

04.07. »Die Montez-Juwelen« im PREGO cookbookstore

Lesung am Ort des Geschehens. Die »Lola Montez« im Buch lebt in einem loftartigen Appartement am Viktualienmarkt. Der PREGO bookstore im EATALY in der Schrannenhalle am Viktualienmarkt bietet das ideale Ambiente für eine Lesung aus dem München-Krimi »Die Montez-Juwelen«.

Wann: 4. Juli, ab 18.00 Uhr 
Wo: PREGO cookbookstore im EATALY Mezzanino München
(Bar geöffnet. Bestellungen möglich)
Kosten: 12,00 Euro
Anmeldung über München-Tickets, keine Abendkasse

TICKETS KAUFEN !

Weiterlesen

Das Ludwig Thoma Komplott Sabine Vöhringer

PM: Das Ludwig Thoma Komplott

Presseinformation

»Das Ludwig Thoma Komplott« von Sabine Vöhringer

Meßkirch, September2018

Finden Sie hier die komplette Pressemeldung inklusive Bestellformular für ein Rezensionsexemplar.

Ein geheimnisvolles Manuskript

Sabine Vöhringer veröffentlicht ihren zweiten München-Krimi um Kommissar Tom Perlinger

Der deutsche Schriftsteller Ludwig Thoma (1867-1921) war ein echtes Original. Sein satirischer Schreibstil begeisterte Generationen. Auf unnachahmliche Weise gelang es ihm, die herrschende Scheinmoral und die bayerische Lebensart zu karikieren.

Im Fokus des neuen Kriminalromans »Das Ludwig Thoma Komplott« der Münchner Autorin Sabine Vöhringer steht ein bisher unveröffentlichtes Manuskript des berühmten Schriftstellers. Darin befinden sich Hinweise auf ein Komplott, das sich seit Jahrzehnten bis tief in die Münchner Politik hinein zieht. Seinen Anfang fand es in einem Serienmord, den Tom Perlinger aktuell als Cold Case betreut. Erste Spuren führen ihn ausgerechnet zu seiner Jugendclique und lassen alte Intrigen neu aufflammen.

In Ludwig-Thoma-Manier kombiniert die Autorin deutsche Literaturgeschichte mit der aktuellen Münchner Gesellschaft, die von vielen Herausforderungen geprägt ist. Dabei entführt sie den Leser hinter die Kulissen der Münchner Innenstadt, in der Tradition und Moderne mehr und mehr verschmelzen.

Zum Buch

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie kurz darauf bedroht wird, bittet Julia ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Wurde damals der Falsche verurteilt? Das Komplott scheint Kreise bis tief in die Münchner Politik zu ziehen und fordert neue Opfer …

Klappentext

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des berühmten Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will es zum Jubiläum seines Geburtsjahres neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie in Ludwig Thomas lustiger Geschichte »Ein Münchner im Himmel II« Hinweise auf eine spektakuläre Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972, die aktuell als Cold Case in allen Medien ist. Mithilfe des Manuskripts enträtselt Julia den Namen des wahren Mörders. Seine Nachkommen scheinen zu ihrem engsten Freundeskreis zu gehören. Julia kämpft mit dem Konflikt zwischen Wahrheit und Loyalität, bis sie von einem Verrat erfährt, dessen Ausmaß alles übertrifft, was sie sich je hätte vorstellen können. Sie ringt sich zu einer Entscheidung durch und bittet ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Tom begibt sich auf die Spuren von Ludwig Thoma. Doch als Toms als vermisst geltender Ex-Kollege Claas plötzlich auftaucht, kommt Tom dahinter, dass er einem Komplott auf der Spur ist, das bis tief in die Münchner Politik hineinreicht …

Die Autorin

Sabine Vöhringer wurde in Frankfurt geboren und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Sie verbrachte nach dem Abitur ein Jahr in Südfrankreich und studierte anschließend in Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München, wo sie 1997 die Agentur »Der blaue Punkt« gründete. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit Mann, zwei Teenagern und Hund im Münchner Süden. Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das »Alte Hackerhaus« waren die früh geweckte Leidenschaft für spannende Kriminalromane, das Interesse an der bayerischen Geschichte und die Begeisterung für die Münchner Lebensart. www.sabine-voehringer.com, Social Media: Facebook, Instagram, Linkedin, twitter, Xing

Werfen Sie auch einen Blick auf die Autoren-Seite beim Gmeiner-Verlag.

Das Ludwig Thoma Komplott
Sabine Vöhringer
342 Seiten
EUR 13,00 [D] / EUR 13,40 [A]
ISBN 978-3-8392-2294-2

Cover

 Das Ludwig Thoma Komplott Sabine Voehringer

Autorenfoto

Sabine Voehringer 2018
Sabine Vöhringer 2018, Foto: Sabine Kleine

Als Pressevertreter wenden Sie sich für Rezensionsexemplare bitte direkt an: Petra.Wendler@gmeiner-verlag.de

Warum Abwechslung vor Weihnachten besonders gut tut…

Abwechslung vor Weihnachten, in der Vorweihnachtszeit

Abwechslung vor Weihnachten: Bis kurz vor Weihnachten hetzen wir von einem Termin zu anderen. Druck an allen Ecken und Enden. Ein Projekt muss abgeschlossen, das nächste eingetütet werden.
Und dann noch die Weihnachtskarten, die Deko, die Essensplanungen und vorallem die Geschenke!  Beruflich und privat. Immer passend zugeschnitten, möglichst witzig und originell.

Weiterlesen

Sabine Voehringer, Das Ludwig-Thoma-Komplott

Das Ludwig-Thoma-Komplott
5. September

Das Ludwig-Thoma-Komplott

Tom Perlingers 2. Fall. Schöner Schein

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie kurz darauf bedroht wird, bittet Julia ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Wurde damals der Falsche verurteilt? Das Komplott scheint Kreise bis tief in die Münchner Politik zu ziehen und fordert weitere Opfer …

Ludwig Thoma

München-Krimi rund um Ludwig Thoma. Dramatische Szenen an den schönsten Ecken der Münchner Altstadt. Raffiniert, spannend, liebenswert und hoch kriminell!

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des berühmten Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will es zum Jubiläum seines Geburtsjahres neu herausgeben.

Doch dann entdeckt sie in Ludwig Thomas lustiger Geschichte »Ein Münchner im Himmel II« Hinweise auf eine spektakuläre Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972, die aktuell als Cold Cases in allen Medien ist.

Mithilfe des Manuskripts enträtselt Julia den Namen des wahren Mörders. Seine Nachkommen scheinen zu ihrem engsten Freundeskreis zu gehören. Julia kämpft mit dem Konflikt zwischen Wahrheit und Loyalität, bis sie von einem Verrat erfährt, dessen Ausmaß alles übertrifft, was sie sich je hätte vorstellen können. Sie ringt sich zu einer Entscheidung durch und bittet ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe.

Tom begibt sich auf die Spuren von Ludwig Thoma. Als Toms als vermisst geltender Ex-Kollege Claas plötzlich auftaucht, kommt Tom dahinter, dass er einem Komplott auf der Spur ist, das bis tief in die Münchner Politik hineinreicht …

Vorbestellungen

Vorbestellungen möglich. Bitte schreiben Sie eine E-Mail, wenn Sie eines der ersten, signierten Autorenexemplare bestellen oder verschenken möchten. post@sabine-voehringer.com

Wer wissen möchte, was es mit der Geschichte um Toms Kollegen Claas auf sich hat, sollte den 1. Teil lesen: »Die Montez-Juwelen«.

Die Montez-Juwelen Rezensionen

Über Sabine Vöhringer

Sabine Vöhringer wurde in Frankfurt geboren und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Nach dem Abitur ging sie für ein Jahr nach Südfrankreich und studierte im Anschluss Design an der FH in Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt.

Sie war für namhaften Zeitschriftenverlagen tätig und ist selbst Mitinhaberin einer Agentur und eines Verlags. Seit 2002 vertritt sie die Branche in der Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern.

Die früh angelegte Leidenschaft zu spannenden Krimis, zum Schreiben und für die bayerische Lebensart veranlassten sie zu ihrer Krimireihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team. Die Serie spielt zentral in der Münchner Innenstadt und verbindet Geschichte und Gegenwart auf spannende Weise. Leser und Presse waren auf Anhieb begeistert. Im März 2017 erschien DIE MONTEZ-JUWELEN, im Oktober 2018 erscheint DAS LUDWIG-THOMA-KOMPLOTT.

Weitere Informationen: www.sabine-voehringer.com

Diamonds are a girl’s best friend

Diamonds!

Weihnachten naht – Schönheit verschenken

Was macht wirklich schön? Cremen, spritzen, operieren?
Ist es nicht vielmehr die natürliche Schönheit, die wir uns wünschen?
Aber nicht jeder ist von Natur aus damit gesegnet. 
Ein Vorteil des Alterns: Wir haben es in der Hand, wie sich unsere Gesichtszüge entwickeln. Und sie machen einen großen Teil der Schönheit eines Gesichtes aus. Der berühmte erste Eindruck wird maßgeblich von der Ausstrahlung bestimmt.
Deswegen ist es umso wichtiger wie wir leben. Dass wir glücklich sind, dass wir uns entspannte Momente gönnen. Doch was tun in dieser Zeit?

Weiterlesen

1 2