Sabine Vöhringer, Die Montez-Juwelen, Tatort Marienplatz

Tatort Marienplatz

Vom neuen Hugendubel am Marienplatz fällt der Blick direkt auf …? Ja, genau, auf den Tatort von DIE MONTEZ-JUWELEN. Stehen Sie im 1. Stock ganz rechts am Fenster in der Krimiabteilung, so blicken Sie durch die meterhohe Fassade direkt auf das Rathaus und den FISCHBRUNNEN. Besser könnte der Standort für DIE MONTEZ-JUWELEN gar nichts ein. Da hätten Sie einen eigenen Tisch verdient. Ein Geheim-Tipp!

Der Hugendubel-Blick

Alle Fans haben darauf gewartet. Ich auch! Die Lage ist einfach einmalig. Und die Hugendubel-Filiale am Marienplatz war sicher mit eine der ersten, in der man zentral, umgeben von Büchern gemütlich sitzen und nach Belieben schmökern konnte.

Kein Wunder, dass ein Aufschrei durch die Reihen der Buchfreunde ging, als es hieß, sie werde für immer geschlossen. Doch sie ist auferstanden wie Phönix aus der Asche. Ein herzlicher Dank an die Unternehmerfamilie, an Nina und Maximilian Hugendubel, die diesen Schritt gewagt haben, denn die Miete an diesem Platz kann man nur erahnen.

Und das neue Konzept ist gelungen. Auf 1200 Quadratmetern bietet es neben viel Platz für Bücher in stilvoll, elegantem Ambiente mit viel hellem Holz und einem sagenhaften Blick auf den Marienplatz alle Annehmlichkeiten eines auf Kaffee spezialisierten Bistros. Ein Ort der Ruhe und des Abschaltens mitten im Herzen der Stadt.

Ein idealer Platz also, nicht nur um zu lesen, sondern auch um zu schreiben. Mit herrlichen Kaffeearomen in der Nase…

www.hugendubel.de

Die Krimi-Ecke. Der Blick geht genau in Richtung des Fischbrunnens. Ideal für Tom Perlingers 1. Fall »Die Montez-Juwelen«, Tatort Fischbrunnen.
Rund 100.000 Bücher beherbergen die 1. und 2. Etage – und auch signierte Exemplare von »Die Montez-Juwelen« sind dabei.
Modernes, elegantes Ambiente mit viel Holz und verführerischen Kaffeearomen

DIE MONTEZ-JUWELEN

Du bist nicht Ludwig I. und sie nicht Lola Montez …

Eine Affäre, die Geschichte schrieb…

Lola Montez und Ludwig I.: eine verhängnisvolle Affäre! Ludwig musste abdanken. Lola aus München fliehen. Als Geschenk verführten die Montez-Juwelen zu verhängnisvoller Liebe und tödlicher Leidenschaft.

Der Kommissar

Hauptkommissar Tom Perlinger, Halbbruder des berühmten Hackerhaus-Wirtes Max und Sonnyboy mit amerikanischen Wurzeln, trifft nach einem Sabbatjahr nicht nur auf familiäres Chaos und seine Jugendliebe Christl, sondern ausgerechnet Max wird des Mordes verdächtigt.

Der Fluch

Der Fluch der Juwelen scheint neu erwacht. Bald stößt Tom auf spannende Parallelen zur Gurlitt-Affäre, während er durch die Münchner Innenstadt streift…

Die Montez-Juwelen finden Sie im Buchhandel in Ihrer Nähe, direkt beim Verlag und bei allen gängigen Internetplattformen wie natürlich auch bei Amazon.

Über Sabine Vöhringer

Sabine Vöhringer kam in Frankfurt zur Welt und wuchs in der Nähe von Karlsruhe auf. Sie lebte ein Jahr in Südfrankreich und studierte Design an der FH Pforzheim. Nach dem Diplom zog es sie in ihre Traumstadt München. Dort lebt sie bis heute mit ihrer Familie.

Sabine Vöhringer war für namhaften Zeitschriftenverlagen tätig und ist selbst Mitinhaberin einer Agentur und eines Verlags. Seit 2002 vertritt sie die Branche in der Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern.

Die früh angelegte Leidenschaft für spannende Krimis, die Liebe zum Schreiben und die Begeisterung für die bayerische Lebensart veranlassten Sabine Vöhringer zu ihrer Krimireihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger und das Hackerhaus-Team.

Die Serie spielt an bekannten Orten der Münchner Innenstadt und verbindet Geschichte und Gegenwart auf spannende Weise. Leser und Presse waren auf Anhieb begeistert. Im März 2017 erschien DIE MONTEZ-JUWELEN, im Oktober 2018 erscheint DAS LUDWIG-THOMA-KOMPLOTT.

Weitere Informationen: www.sabine-voehringer.com

Social Media: Facebook, Instagram, Linkedin, twitter, Xing